Neuroorthopädisches Konzept nach Cyriax

Das vom englischen Arzt James Cyriax entwickelte Konzept legt den Schwerpunkt auf die exakte Diagnose und Behandlung von Weichteilproblemen. Ziel ist es Schmerzzustände an Sehnenübergängen zu Muskeln und Knochen zu behandeln. An diesen Sehnenübergängen entstehen durch sportliche oder chronische Überlastung sehr häufig entzündungsähnliche Zustände (z.B. Tennisellenbogen, Golferellenbogen). Kernpunkt der Behandlung ist eine intermittierende Spezialmassage (Querfriktion oder deep friction) um Adhäsionen des Gewebes und eingeschlossene Ödeme zu beseitigen bzw. diesen vorzubeugen.

Das Cyriax Konzept ist eine Zusatzqualifikation für Therapeuten und Ärzte, die in einer Weiterbildung erlernt wird.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Unsere Therapien

Unser breites Leistungsspektrum steht allen Patienten, sowohl gesetzlich,- und privat Versicherten als auch Selbstzahlern zur Verfügung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung und mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …